Arthur und Trude Thalheimer

Im Lageplan sind das die Stolpersteine [39/40]

Trude Thalheimer

Trude Thalheimer

Vater Arthur und Tochter Trude gehörten zu der großen Thalheimer-Familie, von der es 1936 in Öhringen 16 Mitglieder gab. Sieben davon wurden Opfer des Holocaust (fünf Stolpersteine Nr. 11 bis 15 an der Ecke Rathausstraße / Poststraße). Arthur Thalheimer wurde 1890 in Affaltrach geboren. Im Jahr 1904 übersiedelte er mit seinen Eltern nach Öhringen. Im 1. Weltkrieg war Arthur Thalheimer vier Jahre an der Front, war verwundet und mit dem Eisernen Kreuz 2. Klasse ausgezeichnet worden. Geholfen hat ihm das alles später nichts mehr. Er betrieb mit zwei seiner Brüder die „Gebrüder Thalheimer OHG Lacke und Farben“ im Haagweg. Wegen des Boykotts jüdischer Unternehmen mussten sie die Farbenproduktion 1936 aufgeben und die Fabrik veräußern. Arthur musste auch sein 1927 erworbenes Wohnhaus in der Büttelbronner Straße 8 verlassen und versuchte, wie seine beiden Brüder, mit seiner Familie in Stuttgart eine Existenz aufzubauen. Zur seiner Familie gehörten seine Frau Bianca  (geb. 1895 in Bad Mergentheim), die er 1920 geheiratet hatte, seine Tochter Trude (geb. 1922) und Sohn Walter (geb. 1925).

Während seinen Brüdern die Ausreise in die USA von Stuttgart aus gelang, wollte Arthur mit seiner Familie den Weg über Holland nehmen. Als die deutschen Truppen Holland im Mai 1940 besetzten, war auch dieser Fluchtweg versperrt. Die ganze Familie Arthur Thalheimer wurde im August 1942 im Lager Westerbork in Holland interniert, das als eine „Sammelstelle für die Gaskammern von Auschwitz“ galt. Die Eltern Arthur und Bianca kamen zunächst im April 1943 nach Theresienstadt, im September 1944 kam dann Arthur nach Auschwitz und wurde dort ermordet. Die Kinder Trude und Walter kamen erst im Januar 1944 von Westerbork nach Theresienstadt, Trude wurde im Oktober 1944 ebenfalls in Auschwitz ermordet. Bianca Thalheimer überlebte in Theresienstadt, ihr Sohn Walter überlebte Auschwitz und den Todesmarsch und wurde in Buchenwald befreit.
Mit seiner Mutter wanderte er nach dem Krieg in die USA aus und gründete dort eine Familie.

Arthur Thalheimer

Arthur Thalheimer

Trude Thalheimer

Trude Thalheimer

Übersicht: Opfer hinter den Steinen