Lebenswege Öhringer Familien

Auf den folgenden Seiten werden die Schicksalswege aller jüdischen Familien Öhringens beschrieben. Anhand erreichbarer Informationen wird berichtet, wie es ihnen nach 1933 in der alten Heimat ergangen ist, wie schwer die Anfänge in fremden Ländern waren und wo die Lebenswege jener Öhringer endeten, die Opfer der Endlösung wurden.
Nur drei der deportierten Öhringer Juden überlebten: Frau Mathilde Wranowsky, Bianca Thalheimer und ihr Sohn Walter.